Dampf-Eisbrecher STETTIN - Der Stahlkoloss

Der Dampfeisbrecher STETTIN wurde 1933 als seinerzeit größter Eisbrecher in Dienst gestellt. Sein Einsatzgebiet war die Unterelbe, der Nord- Ostsee-Kanal und die Kieler Förde. Mit 2000 PS konnte eine geschlossene Eisdecke von einem Meter gebrochen werden.

Heute wird der Eisbrecher für Gästefahrten mit bis zu 185 Gästen unter Dampf gehalten und dient als liegendes Museumsschiff. Schauen Sie den Heizern vor der riesigen Dampfmaschine zu und dem Kapitän über die Schulter, wenn er noch per Sprachrohr seine Anweisungen zum Manövrieren des Schiffes gibt. Die STETTIN - ein außergewöhnliches Stück Hamburg!

 

Liegeplatz

Museumshafen Oevelgönne

Kapazität

185 Personen

Eigentümerin

Dampf-Eisbrecher STETTIN e.V.